Die Geschichte des Projektes

Als wir 2014 anfingen in Architekturen der 1960er und 1970er Jahre umher zu streifen, zu beobachten und zu fotografieren, hatten wir einfach Spaß daran, neues Altes zu entdecken. Michael Kraus vom Verlag M Books hatte Lust mit uns ein Buch über unsere Entdeckungen zu machen und kurze Zeit später saßen wir in Frankfurt auf der Buchmesse und stellten unsere Ideen einem ersten Publikum vor.

Zu dieser Zeit hatten wir noch keine Vorstellung davon, wieviel Arbeit wir in dieses Projekt letztlich investieren würden. 2015 kam unsere Tochter zur Welt, das Studium war plötzlich zu Ende und wir hatten auf einmal gar nicht mehr so viel Zeit entspannte Nachmittage im Archiv zu verbringen. Gleichzeitig wurden die Ansprüche an die eigene Arbeit größer, je mehr wir dazu lernten.

Im Juni 2017 konnten wir unsere Crowdfunding-Kampange auf Startnext erfolgreich abschließen. Das bedeutet nicht nur, dass das Buch „Architekturen des Gebrauchs“ gedruckt und im Weimarer Verlag MBooks publiziert werden kann, sondern auch, dass es großes Interesse an unserer Arbeit gibt. Neben zahlreichen Privatpersonen hat uns die Kulturlobby Potsdam großzügig unterstützt. Auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz konnten wir als Förderer gewinnen. Darüber freuen wir uns sehr!

Architekten, Denkmalpfleger, Kunsthistoriker und Politikwissenschaftler – unsere Autoren haben jeweils einen eigenen Blick auf unsere sechs Objekte geworfen, uns nicht selten überrascht und herausgefordert, die eigene Recherche zu präzisieren. Gemeinsam mit unsern Grafikern von der Kreativagentur Lauthals haben wir eine ansprechende Gestaltung für das Buch und einiges darum herum entwickelt und freuen uns, das Ergebnis präsentieren zu können. Im September 2017 soll es dann endlich soweit sein. Wir können das gedruckte Buch vorstellen!

Christopher und Dina Dorothea Falbe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s