Einladung zur Buchvorstellung

Zum Erscheinen unseres Buches laden wir euch herzlich ein mit uns zu diskutieren. Die Ästhetik öffentlicher Bauten 1960+ ist vielfach politisch aufgeladen. Wir fragen nach der Rolle des Gebrauchs im Wertungsprozess: Wie entstehen öffentliche Wahrnehmungen von Architektur? Welche kulturelle Bedeutung können bauliche Strukturen über ihre Nutzung erhalten?

Buchvorstellung: Architekturen des Gebrauchs
am 5. September 2015 um 19 Uhr
im Atelier Fanelsa, place/making
Bergfriedstr. 17 10969 Berlin

Im Buch „Architekturen des Gebrauchs – die Moderne beider deutscher Staaten 1960-1979“ geht es u. a. um die Fachhochschule am Alten Markt in Potsdam, das Rathaus Elmshorn und die ehemalige Bezirksparteischule Erfurt. Diese Beispiele sollen an diesem Abend im Fokus stehen. Nach einer kleinen Einführung in das Thema wollen wir mit unseren Gästen sprechen:

Luise Rellensmann, Kulturwissenschaftlerin und (Mit-)Initiatorin des Projektes „Garagenmanifest“

André Tomczak, Kunsthistoriker und Sprecher der Initiative „Potsdamer Mitte neu denken“

Andreas Krüger, Geschäftsführer Belius GmbH (vorm. Modulor Projekt). Raumstrategien für ungewöhnliche Orte und Menschen.

Neben ausgewählten Bildern aus dem Buch wird eine kleine Auseinandersetzung mit der thematisch passenden Umgebung des Veranstaltungsortes ausgestellt (Fotos von Christopher Falbe und Architekturzeichnungen von Niklas Fanelsa). Vor diesem Hintergrund können Getränke, Snacks und Musik genossen werden.

Wir danken unseren Gastgebern Atelier Fanelsa und place / making.

 

Herzliche Einladung!

Christopher und Dina Dorothea Falbe (die Herausgeber)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s